WVV transparent klein     VOLLEYBALLKREIS VEST

previous arrow
next arrow
Slider

Hallenvolleyball

Änderung der Verbands­spielordnung

Das WVV-Präsidium hat auf Grundlage der Entscheidung des DVV-Präsidiums einer temporären Änderung der Verbandsspielordnung zugestimmt.
Ab sofort und nur für die Saison 2020/2021 gilt für §13 (4) der VSpO folgende Regelung:



§13 (4)

Wird ein Spieler, der die  Jahresberechtigung (gemäß §8 (2)) für eine niedrigere Leistungsklasse besitzt, in einer höheren Leistungsklasse (bis einschließlich Oberliga) eingesetzt, so hat der  1. Schiedsrichter dies im Spielberichtsbogen und im e-Spielerpass des betreffenden Spielers einzutragen. Wird ein Spieler fünfmal in der gleichen höheren Klasse eingesetzt, hat er sich in dieser festgespielt. Erfolgt dieser fünfmalige Einsatz in unterschiedlichen höheren Leistungsklassen, spielt er sich in der niedrigeren dieser Leistungsklassen fest. Ein mehrmaliges Festspielen ist möglich, wobei die bisherigen Einsätze in der höheren Leistungsklasse mitgezählt werden.

Siehe hierzu auch die Verbandsspielordnung.