WVV transparent klein     VOLLEYBALLKREIS VEST

previous arrow
next arrow
Slider

Volleyballjugend

Bundesstützpunkt in Münster

Justin Wolff stellt sich vor

Bundesstützpunkttrainer Münster Justin Wolff

Liebe Volleyballfreundinnen und liebe Volleyballfreunde,
ich würde mich Euch gerne vorstellen, denn als neuer Bundesstützpunkttrainer in Münster werde ich den ein oder anderen von Euch bestimmt in einer der vielen schönen Sporthallen NRW’s treffen.

Mein Name ist Justin Wolff, ich bin 26 Jahre alt und studierter Sportwissenschaftler sowie A-Trainer. Ursprünglich komme ich aus dem Leistungshandball, fand dann über Freunde den Quereinstieg zum Volleyball. Um genau zu sein bei den SolingenVolleys, meinem Heimatverein. Hier bin ich groß geworden, spielte von der Jugend bis zur 2. Bundesliga selber, wurde dann früh in meiner Trainerlaufbahn von allen Seiten unterstützt und versuchte den Verein, vor allem im Jugendbereich mit aufzubauen. So wurde ich mit 21 Jahren Co-Trainer der 2. Bundesliga unter Stefan Hübner, worauf erfolgreiche Jahre unter Bernd Werscheck folgten. Als Co-Trainer gestartet und als jüngster Cheftrainer der 1. Bundesliga endete meine erste Erfahrung mit den SolingenVolleys im Oberhaus des Deutschen Volleyballs. Anschließend entschloss ich mich dazu, den endgültigen Schritt in den Profivolleyball zu wagen und bekam die Co-Trainerstelle in Düren unter Cheftrainer Stefan Falter, wo ich zwei Spielzeiten blieb. Und nun bin ich in Münster, zurück im Jugendvolleyball. Doch warum der Schritt von den Profis zurück zur Basis? Ganz einfach: Zum Einen macht es einfach Spaß, eine Entwicklung intensiv zu begleiten und zu fördern und zum Anderen möchte ich dafür sorgen, dass unser deutscher Nachwuchs das Spiel und seine Aktionen versteht und nicht nur dem folgt, was der Trainer sagt. Die Spielerinnen sollen Entscheidungen treffen und dabei bedacht haben, warum gerade diese die Richtige war und zu welchem Erfolg oder Gegenhandlung die Aktion führen kann. Die Gegebenheiten, die ich in Münster dafür vorgefunden habe, sind ideal. Hier wird Leistungssport in einem extrem motivierten Umfeld gelebt. Jeder, der sich darüber einmal selbst ein Bild machen möchte, ist herzlichst dazu eingeladen, uns in Münster beim Training zu besuchen. Die Türen stehen immer offen und ich freue mich über interessante Gespräche mit Euch!